Auszeichnungen
Mustertext

Warum gibt es bei uns ein paar
ganz "besondere Auszeichnungen" ?

Auszeichnungen sollen diejenigen, die etwas "Besonderes" geschafft haben "belohnen",
vor allem aber auch Anreiz und Motivation sein ....

Für die auf Turnieren startenden Voltis gibt es im RV Lehrte beispielsweise die Auszeichnung
"goldenes Pferd".


Das "goldene Pferd" bekommt derjenige,
der auf dem Turnier in der Pflicht (Galopp)
erstmalig die Wertnote 8,0 oder besser erreicht hat.
Das ist natürlich (gerade im Nachwuchs-Bereich)
relativ selten, aber nicht unmöglich...
(schließlich sollte man ja auch Ziele haben...)

Das goldene Pferd haben bisher bekommen:

Pia Jäckel
Imke Prüfer
Julia Reker
Maren Brinkert

Juliane Künnemann

Henrike Senker

*****************************************************************************************************

Und als besonderen Anreiz gibt es ab der Turniersaison 2008 auch einen 

Ehrenpreis für den Voltigierer mit den besten Pflichtnoten 

(dabei wird die gesamte Saison gewertet).

Die Pokale entgegennehmen durften:

 

Saison 2016:
Julia Reker (L-Gruppe)

 

Saison 2015:
Henrike Senker (A-Gruppe)

 

Saison 2014:
Maren Brinkert (A-Gruppe)

 

Saison 2012 & 2013:
Keine Turnierstarts

 

Saison 2011:

Pia Jäckel (L-Gruppe)

 

Saison 2010:

Pia Jäckel (L-Gruppe)

 

Saison 2009

Anna Reker (L-Gruppe)

 

Saison 2008:

Pia Jäckel (L-Gruppe)
Julia Rückholdt (Nachwuchsgruppe)  

 

*********************************************************************
Und als besondere Motivation für unsere

jüngeren Voltis gab es im Frühjahr 2007 erstmals die Auszeichnung
"Silbernes Pferd"
für den Voltigierer, der sich "über den Winter" bzgl. der Pflichtnoten

am deutlichsten gesteigert hat !

 

Das silberne Pferd haben bisher erhalten:

 

Lena Drangmeister (2007)
Kerstin Brinkert (2008)
Anna Krubert (2008)
Das gesamte L-"Dream-Team" (2009)
Juliane Künnemann (2010)

Lui Pinkert (2011)
Svenja Esser (2013)
Lea Wasmuth (2014)

Josi & Fabi Jäger (2015)

Malin Held (2016)
 

*******************************************************************


Weil Voltigierer ohne Pferd ja "nur Turner" sind, ist das Pferd DER zentrale Punkt der Gruppe. Das Pferd will natürlich gehegt und gepflegt sowie "betüddelt" werden. Selbstverständlich kümmern sich alle Voltis an den Trainingstagen nach Kräften um unsere Wally - aber einige Voltis kümmern sich auch außerhalb des Trainings ganz besonders....

Um diesen Voltis eine Anerkennung zukommen zu lassen, gibt es bei uns den

"Goldenen Striegel"
- damit wollen wir uns nicht nur für die "Pflege" sondern auch für die "besondere Betreuung" und das "Betüddeln" unseres Pferdes bedanken und erkenntlich zeigen....

Den goldenen Striegel hat bisher bekommen:

Julia Reker

******************************************************************

Und wenn man als Trainer GANZ viel Glück hat und die netteste aller Gruppen betreut,
dann kann man sich auch über eine Auszeichnung durch die Gruppe freuen....

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!